3 außergewöhnliche Tempel in Bangkok und Umgebung

Reich verzierte buddhistische Tempel sind wohl eines der markantesten Aushängeschilder Thailands. Auf Briefmarken, Blogs, Reiseberichten und Werbeanzeigen sind die Tempel Thailands ein häufiges Motiv.

 

Dabei wird sich aber allzu oft auf die berühmtesten Tempel, wie den Wat Po, Wat Arun oder Wat Phra Kaew beschränkt, die jedoch leider auch ziemlich überrannt mit Touristen sind. Deswegen kommen bei einem Besuch dieser Tempel Gefühle, die man mit Buddhismus verbindet, wie Ruhe, Einsamkeit und Spiritualität häufig zu kurz.

 

Aus diesen Gründen stelle ich in diesem Artikel 3 wirklich außergewöhnliche Tempel in und um Bangkok vor. Diese sind bisher noch gar nicht oder sehr eingeschränkt bei Touristen bekannt. Entsprechend originell ist die Atmosphäre.

Für weitere Infos zu Attraktionen in Bangkok schau dich hier um.

Dem niedrigen Bekanntheitsgrad zum Trotz warten die 3 vorgestellten Tempel mit herausragenden Fotomotiven und einzigartigen Merkmalen auf.

Der Riesentempel - Wat Dhammakaya

Der Wat Dhammakaya gilt als eine der größten religiösen Anlagen der Welt (wahrscheinlich die größte überhaupt). Nicht nur die Ausmaße des Tempels sind gigantisch, auch die buddhistischen Feierlichkeiten die hier abgehalten werden, können sich sehen lassen.

 

Die Dhammakaya Strömung, welche den Tempel betreibt, ist jedoch nicht frei von Kontroversen und so sollte man vorsichtig auf Konvertiertungsversuche oder Einladungen antworten. Eine nette Ablehnung ist hier angebracht und völlig ausreichend bzw. sicher. Mehr zu den Kontroversen um die Dhammakaya Strömung erfährst du in diesem Artikel.

Anfahrt und Lage des Tempels

Der Wat Dhammakaya (ausgesprochen Wat Thammakay) liegt in einem Vorort Bangkoks, namens Rangsit, etwa eine Stunde Taxifahrt entfernt von der Innenstadt.

 

Die gewaltige Anlage des Tempels befindet sich in der Nähe der Thammasat Universität Rangsit.

 

Am besten nimmst du ein Taxi vom Chatuchak Market zum Tempel. Falls du dich in Bangkok auskennst, kannst du auch bis zum Einkaufszentrum Future Rangsit fahren. Von dort sind es nur noch gut 10 Minuten mit dem Taxi zum Wat Dhammakaya.

 

Weitere Möglichkeiten zur Anfahrt findest du auf dem Flocblog.

 

Die Location des Wat Dhammakaya auf google Maps: https://goo.gl/maps/7kUyWYSyAJN2

Eines der Ufo-artigen Hauptgebäude des Tempels
Eines der Ufo-artigen Hauptgebäude des Tempels

Umfang des Wat Dhammakaya

Die Umrisse des Wat Dhammakaya erinnern eher an Flughafen Terminals als an einen Tempel. Auch sonst ist der Wat Dhammakaya schwer mit anderen buddhistischen Tempeln in Asien zu vergleichen.

 

Allein die Fläche der Tempelanlage überragt alle anderen asiatischen Tempel bei weitem. Die Gesamtfläche des Wat Dhammakaya mit allen Tempeln umfasst ungefähr 400 Hektar. Dies entspricht in etwa der Fläche des Angkor Wat mit allen Nebentempeln oder 80mal der Fläche der Münchner Allianz Arena (Weitere Vergleiche findest du auf dem Flocblog).

 

Auch die Formen der Hauptgebäude lassen eher Vergleiche zu Ufos oder Außerirdischen zu, denn zu anderen buddhistischen Tempeln.

So lassen die Architektur und die schieren Ausmasse des Wat Dhammakaya wohl stets einen bleibenden Eindruck bei seinen Besuchern.

Wissenswertes zum Wat Dhammakaya

Die gigantischen Ausmaße des Tempels lassen an normalen Werktagen eine gespentische Athmosphäre aufkommen. Da sich hier außer an außerordentlichen Tagen kaum Besucher hin verirren, kommst du dir an den meisten Tagen wohl sehr einsam und verlassen vor. (Die Anlage ist wirklich sehr weitläufig)

 

Ein Besuch des Wat Dhammakaya ist vor allem dann zu empfehlen, wenn besondere buddhistische Feiertage anstehen. Dann herrscht hier reges Treiben. Dabei sind die Kerzen / Fakel-Zeremonien und Feuerwerke wirklich etwas besonderes.

 

An diesen Tagen stehen auch Helfer und Platzzuweiser für ausländische Besucher zur Verfügung. Einige der Anhänger der Dhammakaya Strömung kommen aus weit entfernten Provinzen und dem Ausland extra für die hohen Feiertage angereist.

 

Solltest du keine Zeit an diesen buddhistischen Feiertagen finden, ist der erste Sonntag im Monat ein gutes Datum um den Tempel zu besuchen.

Bilder von der Kerzen Prozession am Makha Bucha Tag
Bilder von der Kerzen Prozession am Makha Bucha Tag

Der authentische Tempel - Wat Lad Phrao

In Bangkok findest du zwar an (fast) jeder Ecke einen Tempel, von denen auch einige ziemlich beeindruckende Gebäude zu bieten haben, jedoch sind nur wenige so authentisch und gleichzeitig beeindruckend wie der Wat Lad Phrao.

 

Hier findest du neben einer ausgefallenen Lage durch die Nachbarschaft zum angrenzenden Klong-Slum, auch beeindruckende Gebäude und Statuen. Außerdem ist im Wat Lad Phrao nur selten mit vielen Besuchern zu rechnen. Deswegen kann bei gemächlicher Erkundung des Tempels Ruhe und Frieden einkehren, die so oft im turbulenten Bangkok zu kurz kommen.

Anfahrt und Lage des Tempels

Der Wat Lad Phrao liegt nur wenige Minuten vom Stadtzentrum Bangkoks entfernt im Bezirk Lad Phrao. Die U - Bahn (MRT) fährt bis in die Nachbarschaft des Tempels an die Haltestelle Lad Phrao.

Von dort aus sind es noch einige Minuten Fußweg bis zum Tempel, die man aber auch für einige Baht mit dem Taxi zurücklegen kann.

 

Die Location des Wat Lad Phrao auf google Maps: https://goo.gl/maps/UmTcc2Te1Ct

 

Von der Betriebsamkeit Bangkoks ist in diesem Tempel nicht viel zu spüren. Hier findest du Ruhe, Erholung und Gemächlichkeit vor.

Der Klong an der Rückseite des Tempels trägt zum originellen Charme des Wat Lad Phrao bei. Das grünlich braune Wasser des Klongs lädt aber weniger zum Baden ein.

 

Die Wellblechhütten des Slums direkt am Klong zeigen dir, dass dieses Stadtviertel nich von der Oberschicht Bangkoks bewohnt wird, sondern Mittel- und Unterschicht beherbergt.

 

Die einfachen Menschen, welche sich im und um den Wat Lad Phrao tummeln, tragen mit zum Charme des Tempels bei. Allerdings sollte man aufdringlichen Bettlern kein Geld geben, da sonst auch die Freunde der Bettler kommen und Geld erbetteln wollen.

Umfang des Wat Lad Phrao

Der hauptsächliche Blickfang dieses Tempels sind die drei übergroßen Buddhafiguren, die sich vor dem Hauptgebäude aufbauen.

Diese riesigen Buddhafiguren kündigen an, was sich im Inneren des Tempels befindet. Die große Haupthalle ist nämlich fast komplett mit einigen hundert Buddhafiguren zugestellt.

Zur Schönheit der Halle trägt weiterhin bei, dass die Decken komplett verspiegelt sind und du somit mit einem wahrlich atemberaubenden Anblick rechnen kannst.

Nicht nur die Haupthalle des Wat Lad Phrao wartet mit architektonischen Finessen auf, sondern auch die vielen Nebengebäude des Tempels.

So findest du hier einige wunderschön verzierte Türen, wie auch unzählige weitere sitzende, liegende und stehende Buddhafiguren aller Größen.

 

Eine Seitenstraße (Soi) führt direkt durch den Tempel. Dies bringt teilweise unangenehmes Motorengeräusch mit sich. Glücklicherweise ist die Seitenstraße meist gesperrt.

Desto tiefer du in den Tempel eindringst, desto stiller und atmosphärischer wird es. An vielen Stellen im Wat Lad Phrao hörst du nur die Musik der Windspiele.

Auf dem Gelände des Tempels kannst du neben Snacks und Erfrischungen auch alle möglichen Tiere, wie Frösche, Vögel und Fische freikaufen.

Das Kaufen und freilassen von Tieren wird bei Buddhisten als gute Tate angesehen und ist deswegen in Tempeln beliebt.

 

Obgleich der Tempel unweit des Stadtzentrums von Bangkok liegt, wirst du hier wohl kaum auf andere Ausländer treffen. Außer an Wochenenden und Feiertagen ist der Tempel überhaupt nur wenig besucht.

Dies macht den Wat Lad Phrao zu einem geeigneten Ort um Abstand vom hektischen Bangkok zu gewinnen und innere Ruhe zu finden.

Öffnungszeiten: täglich, bei Sonnenlicht

 

Eintrittskosten: keine

Der malerisch gelegene Tempel - Wat Hong Thong

Dieser Tempel an den Toren Bangkoks ist wohl einer der schönst-gelegenen Tempel in ganz Thailand. Der Wat Hong Thong liegt direkt an der Sukhumvit Road, welche bis nach Rayong führt, einige Kilometer südöstlich von Bangkok.

 

Errichtet auf Stelzen über dem Meer, ist der Wat Hong Thong noch kaum bei Ausländern und Touristen bekannt. Somit ist dieser Tempel wohl noch ein absoluter Geheimtipp.

Anfahrt und Lage des Tempels

Die Anfahrtsstraßen zu dem am Meer gelegenen Tempel werden von Salzwasserbecken und Teichen eingerahmt. Dies erklärt auch den Meerwassergeruch, der hier in der Luft hängt.

 

Die Ausschilderungen zu dem in Samut Prakan gelegenen Tempel sind vornehmlich in Thai und nur vereinzelt in englischer Sprache vorzufinden.

Bei Erreichen des Tempels wird klar warum dies so ist: Auf dem Gelände des Wat Hong Thong wirst du nur auf Thais treffen. Westliche Touristen oder Ausländer an sich verirren sich zu diesem Tempel nur sehr selten.

 

Location des Wat Hong Thong auf google Maps: https://goo.gl/maps/RyerAn5TvaL2

 

An den Nummernschildern der Autos ist zu erkennen, dass der Großteil der Besucher aus Bangkok stammt. Dies hat zur Folge, dass an Wochenenden und Feiertagen ein reger Betrieb auf dem Tempelgelände herrscht. An normalen Werktagen ist der Wat Hong Thong dagegen ziemlich ruhig.

 

Von Bangkok kostet die Taxifahrt mehrere hundert Baht, je nachdem von welchem Punkt du in Bangkok losfährst.

Öffentliche Verkehrsmittel, die den Tempel ansteuern, sind mir nicht bekannt.

Der Strand in Bang Saen bietet sich als Ausgangspunkt zu einem Tagesausflug zum etwa 20 Minuten (mit dem Motorrad) entfernten Wat Hong Thong an. So kannst du Strand und Tempel verbinden.

 

Umfang des Wat Hong Thong

Der Tempel Wat Hong Thong besteht aus mehreren kleinen und größeren Gebäuden. Einige davon sind auf Stelzen über dem Meer errichtet. Andere liegen auf dem Festland.

Die beeindruckensten und schönsten Gebäude stehen jedoch auf Stelzen über dem Meer.

 

Mehrere der Tempelgebäuden über dem Meer warten mit 2 oder 3 Stockwerken auf. Da diese auch begehbar sind, kannst du dich auf schöne Aussichten über das Meer freuen.

 

Zur Erholung nach eifriger Erkundung stehen auf dem Tempelgelände ausreichend schattige Sitz- und Rastplätze zur Verfügung.

Dabei wird dir die angenehme Meeresbrise auffallen, die hier zumeist weht und für etwas Abkühlung von der thailändischen Hitze sorgt.

 

Für gläubige Buddhisten stehen im Wat Hong Thong viele Möglichkeiten zur Verfügung, um Opfergaben darzubieten oder für besseres Glück zu beten.

Solltest du daran nicht interessiert sein, so ist es trotzdem spannend zu beobachten, wie all die Thais beten und Opfergaben darbieten.

 

 

Öffnungszeiten: täglich, bei Tageslicht

 

Eintrittskosten: keine

*Affiliate Link zum Insider Reiseführer zu Bangkok

Nun ist deine Meinung gefragt: In welchen Tempeln warst du schon? Welche Gotteshäuser kannst du in Thailand empfehlen, um Ruhe und Spiritualität zu erfahren?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0